SHAKING HANDS
Live Performance
2007 - 2013
15 - 20 min

Elisa Andessner hält ein Tablett voller leerer Gläser in ihren Händen. Nach wenigen Minuten beginnen die Muskeln ihrer Hände, Arme und später ihrer Schultern, durch das Gewicht des Tabletts, Vibrationen zu erzeugen, welche sich auf die Gläser übertragen. Abhängig von der Position des Tabletts, ob sie es hoch, tief, nahe am Körper oder weit weg vom Körper halte, entstehen verschiedene Klänge und Lautstärken. Die Künstlerin verwendt die Gläser wie ein Musikinstrument. Mit der Zeit scheinen die Gläser immer mehr Eigenleben zu haben. Die asymmetischen Körperhaltungen in Kombination mit den vielen leeren Gläsern verstärken für den/ die BetrachterIn das Gefühl, die Gläser würden jeden Moment fallen. Die Performance ist ein ausgedehnter “Moment vor der Kathastrophe”.

Video Navinki Festival Minsk 2009
Video Performance Art Weekend, Brüssel 2013


ESC Graz 2007
Circus Revue Linz 2009
Navinki Festival Minsk 2009
Lessingbad Kiel 2011
OPEN CONTAINERRR Linz 2011
Austria-Cologna, Köln 2012
Performance Art Weekend 10/12, Brüssel 2013
Ausstellung uf dr Gadäbrugg, Strahlegg 2013

Performance Art Weekend 10/12, Brüs photo: Veronica Castiglioni

Performance Art Weekend 10/12, Brüs photo: Veronica Castiglioni

Performance Art Weekend 10/12, Brüs photo: Veronica Castiglioni

Performance Art Weekend 10/12, Brüs photo: Veronica Castiglioni

Circus Revue, Linz 2009 photo: Alex Davis

Circus Revue, Linz 2009 photo: Alex Davis

Circus Revue, Linz 2009 photo: Alex Davis

Circus Revue, Linz 2009 photo: Alex Davis